willkommen in unserem Kosmetikbereich!

Wir verfügen über modernste, hochwertige Laser­systeme und IPL-Technologie, wie sie in Universitäts­kliniken eingesetzt werden.

Neben der Behandlung von Gefäß- und Pigment­anomalien bieten wir individualisierte Lösungen bei Wünschen zur Hautverjüngung und Falten­reduktion (diverse Filter und Botulinumtoxin) sowie Hightech-Epilation.
Impressum • Datenschutz
  Unsere Kosmetik-Expertin:
tl_files/cosmetics-project/images/layout/white-plate_left.jpg Selma Kilian
  kilian@kosmetik-am-markt.info
 
  Ansprechpartner für
Botulinumtoxin und Filler:
tl_files/cosmetics-project/images/layout/white-plate_left.jpg Dr. med. Thomas Brinkmeier
  arzt@kosmetik-am-markt.com
  (zertifiziert durch die Deutsche Dermatologische Akademie)
 
  Kosmetik am Markt
  Markt 4
44137 Dortmund
Tel.: 0231 - 958 078 420
info@kosmetik-am-markt.com

tl_files/cosmetics-project/images/iStock.jpg
Wir bieten Ihnen als erstes hauseigenes Produkt das *AV plus Gel* an, was nach unserer innovativen Rezeptur von der Adler Apotheke Dortmund seit 2011 hergestellt wird.

Es handelt sich um ein hochkonzentriertes Aloe vera Gel (95 %) mit wertvollem Ectoin und Vitamin B3 (Nicotinamid / Niacin) – selbstverständlich ohne Duftstoffe. 

Das Gel sollte nach Möglichkeit kühlschrankkalt aufgetragen werden und hat antientzündliche, feuchtigkeitsspendende, hautglättende und wundheilungsfördernde Eigenschaften.

Das von uns verwendete Gel wird auf besonders schonende Weise gewonnen, wodurch die Inhalts- und Mineralstoffe erhalten bleiben. 

Bewährt hat sich der Einsatz des *AV plus Gels* bei Insektenstichen, Sonnenbrand und insbesondere als After sun-Produkt für empfindliche Hautpartien wie Gesicht, Hals und Decolleté. Viele Männer schätzen es zur Verringerung von Hautreizungen nach der Rasur. Einige Patientinnen haben es als hautstraffendes Anti Aging-Produkt insbesondere für die fein gefältelte Haut seitlich und unterhalb der Augen entdeckt.

Bei vielen entzündlichen Hautkrankheiten kann das Gel als unterstützendes kortisonfreies Therapeutikum eingesetzt werden.

Literaturliste                                                                                         zurück